Karate

Karate – Do dient nicht dazu, anderen Menschen physischen Schaden zuzufügen (außer im Falle der Selbstverteidigung) oder sie zu töten. Auch ist es nicht die bloße Kunst, Bretter, Steine oder andere Gegenstände mit Händen, Füßen, dem Kopf oder einem sonstigen Körperteil zu zerschlagen. Gut trainierte Karateka oder andere Kampfkünstler sind zwar in der Lage, das zu vollbringen, aber es ist weder Sinn noch Zweck des Karate – Do.

Karate – Do ist eine Körper- und Kampfkunst, ein Mittel der Selbstverteidigung und dient in erster Linie der Weiterentwicklung der Persönlichkeit und zur Festigung des Charakters.
Somit ist Karate – Do nicht nur eine Sache der Körperbeherrschung, sondern auch die Schule der Geistesbildung, die den Karateka das ganze Leben begleiten sollte.

Zitat von Meister Gichin Funakoshi:

“So wie die blanke Oberfläche eines Spiegels alles wiedergibt, was vor ihm steht, und wie ein stilles Tal selbst den schwächsten Laut weiterträgt, soll der Karateschüler sein Inneres leer machen von Selbstsucht und Boshaftigkeit, um in allem, was ihm begegnen könnte, angemessen zu handeln.”

zur eigenen Webseite der Sparte
zur eigenen Facebookseite der Sparte

Aktuellste News

zu den gesamten Vereinsnews

Trainingsinformationen

Montags: Anfänger und Fortgeschrittene ab 15 Jahre von 19:00-21.00 Uhr in der SCE Multifunktionshalle
Mittwochs: Kinder von 7-14 Jahre von 18:30-20:00 in der SCE Multifunktionshalle
Freitags: Anfänger und Fortgeschrittene ab 15 Jahre von 18:30-20.30 Uhr in der Mehrzweckhalle des Gymnasiums
Sonntags: nach Vereinbarung/Prüfungsvorbeitung/Oberstufentraining von 16:30-19.00 Uhr in der SCE Multifunktionshalle


Abteilungsleiter / Kontaktperson

Werner Brüchner
Kalavarienbergsiedlung 32
92676 Eschenbach


Bildergalerie


zurück zur Sparten-Übersicht

aktuelle Termine

Aktionsbanner

Projekt Soccerarena

Mehr erfahren

Unser Sportheim

Griechisches Restaurant Saloniki
Telefon: 09645/1367

zum Sportheim

SCE bei Facebook