Geschafft: 10 Kilometer-Lauf

Die vier Mitglieder der Laufgruppe des SC Eschenbach sind sich einig: Der Lauf10-Abschlusslauf in Wolnzach war ein Höhepunkt und wird noch lange in Erinnerung bleiben. Es werden schon Pläne für die nächste Lauf10-Aktion geschmiedet.

Matthias Mägerl ist immer noch begeistert: "Besonders toll war, dass die Gruppe sich gegenseitig gepusht hat und alle super durchgekommen sind", erklärt er. Am Ende der Veranstaltung hat der Eschenbacher es fast bedauert, dass er das Ziel so schnell erreicht hat und der Abschlusslauf vorbei ist. "Die Unterstützung der Zuschauer, die Organisation und Verpflegung vor Ort waren top." Im nächsten Jahr ist er wieder dabei. Und bis dahin wird regelmäßig weiter trainiert. Christine Kneißl ist stolz auf ihren Erfolg. "Beim Zieleinlauf habe ich ein Gänsehaut-Feeling erlebt und mich wirklich gefreut, dass ich es geschafft habe", erzählt die Grafenwöhrerin. Der lange Anstieg auf der Strecke war schwierig und kräftezehrend, aber die Unterstützung und Motivation der Zuschauer haben die Läuferin bis ins Ziel getragen. "Es war der krönende Abschluss des ganzen Trainings in den vergangenen Wochen", bilanziert Kneißl. Nach wie vor motiviert, will sie weiterlaufen.

Mit ihrer Leistung voll zufrieden ist Sandra Mandanici. Der Berg war auch für sie eine Anstrengung. "Doch ich habe es dann gemacht, wie im Training gelernt: mit kleinen Schritten", erläutert sie. So und durch die Motivation durch die Gruppe sowie die Zuschauer am Weg hat sie die Strecke in 1:16 Stunden geschafft.

Was ihr nicht so gefallen hat, war die lange Wartezeit vor dem Start: Die Eschenbacher Gruppe war in der vierten Gruppe und musste relativ lang in der brütenden Hitze ausharren, bis sie endlich loslaufen durfte. "Die Anwohner haben Getränke ausgeteilt und zur Abkühlung Wasserfontänen auf die Strecke gespritzt", berichtet die Eschenbacherin. "Die ganze Veranstaltung war wunderschön und sehr gut organisiert." Auch Mandanici will mit dem Laufen weitermachen.

"Ein wunderbares Gemeinschaftserlebnis" war der Abschlusslauf in Wolnzach für Matthias Haberberger. Der Vorsitzende des SC Eschenbach ist stolz auf alle, die bei der Lauf10-Aktion in der Rußweiherstadt mitgemacht haben. "Es ist ein Riesenerfolg für mich, dass ich die zehn Kilometer geschafft habe", freut sich der Eschenbacher. Noch vor einem Vierteljahr hätte er das nicht geglaubt. "Und es geht weiter; nächstes Jahr sind wir wieder dabei", kündigt er begeistert an.

"Ein ganz besonderer Dank geht an die Trainer und Betreuer Doris Ritter, Wolfgang Grillenbeck, Wolfgang Danzer, Karl Lorenz und Reinhard Gebhard sowie die ganze Breitensport-Abteilung des SCE", bedankt sich Haberberger. Auch die anderen Teilnehmer schließen sich dem Dank an.

.....🤔Lust zum Laufen🤔.....
🏃‍♂🏃‍♂Lauf 10 - geht weiter🏃‍♀🏃‍♂
Die Breitensportabteilung des SC Eschenbach und die Lauf 10-Gruppe bietet weiterhin einen Lauftreff jeden Montag und Mittwoch jeweils um 19.00 Uhr am Parkplatz Glutschaufel an.🏃‍♀🏃‍♂
Du willst in der Gruppe laufen/walken dann komm vorbei - wir laufen zwischen 6 km und 7,5 km, die Laufgeschwindigkeit wird an die jeweiligen Läufergruppen angepasst.
Wenn dir die Strecke nicht reicht - dann kann jeder im Anschluss noch ein Zuschlag laufen 🏃‍♀🏃‍♂ jeder ist bei uns willkommen und kann mitlaufen oder walken ... also bis bald
Weitere Veranstaltung und Termine sowie Trainingszeiten des SCE´s findet Ihr unter den einzelnen Sparten bzw. auf dieser Site.

0
0

<< zurück zur Übersicht

aktuelle Termine

Aktionsbanner

Projekt Soccerarena

Mehr erfahren

Unser Sportheim

Griechisches Restaurant Saloniki
Telefon: 09645/1367

zum Sportheim

SCE bei Facebook