Neue Gürtelfarben für Judoka

Erst Mitte September hat das Training der Judoabteilung nach der langen Zwangspause durch Corona wieder richtig begonnen. Aber schon am 23. September und am 07. Oktober stellten sich insgesamt 13 Judoka einer Gürtelprüfung.
Prüfungsbeauftragter Thomas Kraus war in Eschenbach zu Gast und beurteilte das Können der Prüflinge. Unter seinen strengen Augen zeigten sie Falltechniken, Würfe und Festhalter vor und beschlossen die Prüfung mit einem Randori (Übungskampf). Bei den Großen stand zusätzlich die Kata, eine zeremonielle Wurfabfolge, auf dem Programm, die sie konzentriert eingeübt hatten. Thomas Kraus zeigte sich mit dem Gezeigten sehr zufrieden, sodass alle stolz die Urkunden und neuen Gürtel entgegennehmen konnten. Eine tolle Leistung, insbesondere nach der langen Trainingspause.
Den weiß-gelben Gürtel (8.Kyu) tragen jetzt Leon Frömel, Luca Gräbner, Max Hader, Leon Keil, Andreas Kißler, Manuel Roder und Tom Teschke. Mit dem gelben Gürtel (7.Kyu) schmücken sich Marc Milfort und Simon Tafelmeyer. Valentina Oquendo und Alex Müller absolvierten gleich zwei Prüfungen und erhielten zum Lohn den gelben beziehungsweise orangen Gürtel (5.Kyu). Edwin Arzich und Katharina Uhl nahmen den grünen Gürtel (3. Kyu) entgegen.
Mit den Athleten freut sich das Trainerteam aus den Familien Querfurth und Schubert.
Herzlichen Glückwunsch an die Prüflinge!

0
0

<< zurück zur Übersicht

aktuelle Stellenanzeigen

aktuelle Termine

Aktionsbanner


Projekt Soccerarena

Mehr erfahren

Unser Sportheim

Griechisches Restaurant Saloniki
Telefon: 09645/1367

zum Sportheim

SCE bei Facebook