Erfolgreiche Gürtelprüfung für 13 Judoka

Am 27. Juli fand bei der Judoabteilung eine Gürtelprüfung statt. 13 Kinder und Jugendliche stellten sich der Herausforderung und wurden mit neuen Gürtelfarben belohnt.
Unter der Beobachtung des Bezirksprüfungsbeauftragten Thomas Kraus demonstrierten die Prüflinge ihre Techniken. Nach der rituellen Begrüßung führten alle gemeinsam die Fallschule vor. Anschließend präsentierten die Kinder und Jugendlichen die Übungen für ihren jeweiligen Gürtel. Wurftechniken, Festhalter und Befreiungen wurden direkt aus einer Situation heraus gezeigt. So waren die Bedingungen besonders realistisch und entsprachen denen im Wettkampf. Den Abschluss bildeten drei Randori mit verschiedenen Partnern. Hier zeigten die Judoka ihr Können im spielerischen Kampf.
Als sich am Ende der Prüfung alle noch einmal aufstellten, war die Nervosität groß. Dann aber verkündete Kraus das erleichternde Ergebnis: Alle Prüflinge hatten bestanden und sehr zufriedenstellende Leistungen gezeigt. Als Prüfungsbeste zeichnete Kraus Leon Frömel und Johanna Seitz aus. Insgesamt bescheinigte er jedoch allen ein gutes technisches Niveau, insbesondere bei den Bodentechniken. Unter Applaus bekamen die stolzen Judoka ihre Urkunden überreicht. Den weiß-gelben Gürtel (8. Kyu) tragen nun Elias Czogalla, Lennart Griener, Selina Meißner, Annika Müller und Johanna Seitz. Den gelben Gürtel (7. Kyu) erhielten Leon Frömel, Luca Gräbner, Nico Kausler, Benedikt Raps, Antonia Reisner, Katharina Schury, Theresa Schury und Tom Teschke. Die Trainer Reinhold und Susanne Schubert sowie Larry Querfurth sind stolz auf ihre Schützlinge und freuen sich über die erfolgreiche Gürtelprüfung.
Herzlichen Glückwunsch!

3
0

<< zurück zur Übersicht

aktuelle Stellenanzeigen

Aktionsbanner

Unser Sportheim

Dolce Vita - italienische und griechische Spezialitäten

Öffnungszeiten: von Dienstag bis Sonntag ab 17:00 Uhr

Lieferservice und Abholung - Bestellung über Lieferando möglich

Weiter Infos auf Facebook

SCE bei Facebook